Firmen setzen auf Nachhilfe in der Ausbildung…

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Azubis!

Seit längerer Zeit beobachten wir eine stetige Zunahme in der Nachfrage nach unseren Trainings für Azubis. In den meisten Fällen geht es um Lücken in den Fächern Mathematik und Physik.  Immer wieder wird jedoch auch Unterstützung in den Fächern BWR und Deutsch gebucht. Nachdem in manchen Gegenden die Lehrlinge knapp werden, müssen die Betriebe manchmal auch einen neuen Weg in der betrieblichen Bildung gehen. Waren es früher eher Qualifizierungen von Fachkräften, investieren manche Chefs nun auch in die Azubis um sich im Ringen um gute Fachkräfte zu positionieren. Wir von Abacus,  haben unterschiedlich qualifizierte Nachhilfelehrkräfte, sodass wir auch auf diese neue Herausforderung reagieren können. Ich  greife einen Artikel im Focus aus dem letzten Jahr auf. Die entsprechende Studie der IHK geht auf das Jahr 2009 zurück. Die Situation in den Betrieben hat sich jedoch eher verschärft.

 

Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen: Firmen schicken Azubis zur Nachhilfe

Sie haben Fragen zu diesem Thema? Rufen Sie mich an, oder schreiben Sie eine Nachricht. Wir beraten Sie kostenlos und individuell.

 

Herzlichst!

Ihr Jürgen Chitralla

4 Kommentare

  1. Krato sagt:

    Hallo Herr Chitralla,

    Ihren Beitrag kann ich nur bestätigen, denn bessere Noten bewirken einen besseren Ausbldungsplatz. Mein Fall: Sohn Gregor hat sich im letzten Schuljahr sehr angestrengt und den Qauli mit 2,0 (!!) geschafft – er wurde sofort genommen als Mechatroniker, Gregor happy, Papa happy!

    Grüsse, K.

  2. [...] BWR und Englisch hatten sich verbessert. Er machte seine Prüfung in diesem Jahr und hat auch eine gute Lehrstelle [...]

  3. Anja sagt:

    Wie lustig, habe genau das gerade in eine Artikel gelesen :)
    Da ging es eigentlich um Fachkräftemangel und wie man dem begegnen kann…
    Ist doch eigentlich eine super Sache – Win-Win für Unterneher und Azubi!
    Der Unternehmer kann seine Azubis richtig gut und für seinen Betrieb “gewinnbringend” ausbilden und der Azubi erhält die bestmögliche Bildung! :)
    Hab den Artikel hier gelesen: http://www.marktundmittelstand.de/nachrichten/strategie-personal/den-fachkraeftemangel-besiegen/

    Was halten Sie davon, Herr Chitralla? Wäre das eine Möglichkeit, dem Fachkräftemangel zu begegnen? Halten Sie es überhaupt für sinnvoll, Azubis Nachhilfe zu geben?
    Mein Sohn ist gerade dabei, sich nach Lehrstellen umzugucken und dabei ist mir das Thema Nachhilfe aufgefallen, daher frage ich.

    Beste Grüße

    • Nachhilfe-Experte Jürgen Chitralla sagt:

      Liebe Frau Sontheim,
      die Zahl der Trainings für Berufsschüler nimmt bei uns zu. Das hat manchmal auch den Hintergrund, dass Schüler einen Ausbildungsplatz bekommen, der mit dem Vorwissen aus der Schule dem Schüler Probleme macht. Die Betriebe können häufig aus organisatorischen Gründen den Part nicht übernehmen. An dieser Stelle kommt dann unser Angebot der individuellen Förderung gut an. Herzliche Grüße! Jürgen Chitralla

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *