Wenn die ersten Noten “schlapp” machen…..

Noch ist Hopfen und Malz nicht verloren…“

Kennen Sie diesen Spruch? Da wir in einer Hopfengegend leben und arbeiten, hat dieser Spruch eine besondere Bedeutung: Soll heißen, auch wenn die Noten in den ersten Schulaufgaben und “Exen” schlecht ausgefallen sind, ist nicht alles verloren. Lernen und Freude an der Schule, können durch Negativerfahrungen zerplatzen.  Wenn man häufig schlechte Noten kassiert, vergeht jedem, auch den Erwachsenen, die Freude am Lernen.

Nun hat sich die Schülerin, der Schüler nach langem Bitten der Eltern hingesetzt, hat doch gestern schon für heute gelernt und dann doch wieder diese miese Erfahrung. Wo bleibt denn dann die Anerkennung? Eine  5 in Mathe wird es dann bestimmt nicht sein!

Ob im Sport oder im schulischen Leben, ohne Üben, ohne Wiederholung, gibt es keine Belohnung, also auch keine Medaille (gute Note). Erfolgreiche Sportler haben oft erfahrene Trainer, die sie zu den guten Ergebnissen führen. Selten, dass eine Mannschaft ohne Trainer an der Tabellenspitze steht. Oder?

Und in der Schule? Ja, da ist es doch genauso: Der Nachhilfe-Trainer motiviert, korrigiert, richtet auf, hat den Überblick. Gute Sportkleidung, also ausgesuchtes Trainingsmaterial, braucht man auch. So werden gute Noten gemacht! Mit der ABACUS-Strategie  kommt man in der Regel aus dem Leistungstal heraus. Die Ermahnungen der Eltern helfen leider nicht wirklich weiter.

Unsicherheiten und  nicht bewältigter Schulstoff werden zur Falle  und somit ist das Erreichen des Schulzieles  in Gefahr. Manchmal zählt jede Schulaufgabe, jede “Ex”, jede mündliche Note. Für viele Schülerinnen und Schüler geht es gerade im Dezember um die letzte Chance.   

 

Unsere Nachhilfelehrer sind erfahrene, ausgewählte Fachkräfte, die mit Geschick und Routine jeden Schüler zu Hause im Einzelunterricht, umfassend und effizient betreuen.

Wir kennen jede Nachhilfelehrerkraft persönlich, teilweise schon lange Jahre. Unser Trainingsmaterial wird für jeden Schüler zusammen gestellt. Dazu dient auch das intensive Beratungsgespräch mit uns vor Beginn des Unterrichts. Wir kommen zu Ihnen nach Hause und nehmen uns Zeit für Ihre Fragen. Rufen Sie uns an!

 

 

Herzlichst, Ihr Jürgen Chitralla!

Ein Kommentar

  1. [...] wollte Anna doch glatt für den Aufsatz eine 5 geben. Nur weil da ein paar “winzige” Leichtsinnsfehler waren. Die 5 kann sie überhaupt nicht gebrauchen, denn eine zweite schlechte Note und im Februar [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *