Archiv für Einfacher lernen – Tipps & Bewährtes

Lesehilfen

„Was, den gibt´s wirklich?“, fragte mich einer meiner Schüler einmal erstaunt, als ich im Unterricht beiläufig den Namen Gilgamesh erwähnte.

Wie sich herausstellte, kannte mein Schüler den sumerischen König aus dem frühen vorchristlichen zweiten Jahrtausend und Helden eines ganzen Sagenkreises sowie eines nach ihm benannten Epos – aus einem Computerspiel! » Weiterlesen

Tipps zum Lernen Teil 2: Das Maß der Eigenständigkeit

Nachdem ich im letzten Teil bereits mit dem Thema „Eigenständigkeit beim Lernen“ angefangen habe, möchte ich es heute vertiefen.

Im letzten Teil dieses Blogs wurde bereits auf die Wichtigkeit eigenständigen Lernens sowie auf die altersbedingten Grenzen hingewiesen. Ebenfalls gab es erste Hinweise darauf, was unter dieser Eigenständigkeit eigentlich zu verstehen sei. » Weiterlesen

Tipps zum Lernen: Eigenständigkeit

Quelle:Paulwip  / pixelio.de

Quelle:Paulwip / pixelio.de

Nachdem ich nun schon länger keine Lerntipps verteilt habe, möchte ich dieses Versäumnis hier und heute nachholen.

Heute möchte ich mich einem Thema widmen, über das eine Menge Missverständnisse zirkulieren: Die Eigenständigkeit beim Lernen. » Weiterlesen

Tipps zum richtigen Lernen

Das beginnende Schuljahr stellt viele Eltern mal wieder vor eine Reihe von Fragen: Wie viel und wie lange sollten die Kinder lernen? Wie motiviere ich sie? Auf welche Fächer sollte ich das meiste Augenmerk legen? » Weiterlesen

Latein übersetzen – aber richtig!

633586_web_R_by_Ich-und-Du_pixelio.de

Quelle: Ich-und-Du / pixelio.de

Im letzten Teil meiner Miniserie über die richtigen Lernmethoden fürs Lateinische möchte ich nun also endlich zum richtigen Übersetzen kommen.

Hat man nämlich die Vokabeln gelernt und die Grammatik verinnerlicht, bedeutet das noch lange nicht, dass man auch Texte aus dem Lateinischen ins Deutsche übertragen kann.

In erster Linie kommt es darauf an, die ellenlangen Wortketten aufzubrechen.

Und hier setzt die erste Schwierigkeit ein – die meisten SchülerInnen haben das zwar einmal ganz am Anfang gelernt, es dann aber irgendwann nicht mehr praktiziert und schließlich vergessen. Kommen dann aber etwa ab der neunten Jahrgangsstufe etwas anspruchsvollere Texte, funktioniert die mittlerweile erlernte Übersetzungstechnik „Wort für Wort“ nicht mehr.

Wie also macht man sich die zähe Sprache der Klassiker gefügig? » Weiterlesen