Heute beginnt die Schule wieder!

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler!

Heute geht die Schule wieder los. Manche von Euch müssen sich an neue Mitschüler und Lehrkräfte gewöhnen, andere vielleicht auch an neue Räume und Gebäude. Das sind ganz viele neue Eindrücke. Wir von ABACUS wollen aber auch, dass das Lernen schon von Anfang an mit guten Gefühlen verbunden ist. Wenn wir mit guten Gefühlen lernen, kann unser Gehirn besser abspeichern und Ihr könnt im Unterricht und den Schulaufgaben schneller das Wissen abrufen.

 

Wie kann man denn gute Gefühle bei der Lernarbeit bekommen?

Der erste Grundsatz lautet: Immer vom Leichten zum Schweren lernen und arbeiten.

Was bedeutet das denn im Alltag?

Ich fange in der Lernarbeit immer mit leichten Aufgaben an und gehe dann zu den schwierigen Übungen.

Wichtig sind manchmal auch Hilfsmittel, die den Schulalltag strukturieren helfen.

Dazu zählen: Tagespläne, Klassenarbeitsplaner usw..

Warum sollte man denn mit einer Lernkartei arbeiten?

1. Das Lernen geht schneller und es bleibt besser in unserem Gedächtnis.

2. Wörter, also Vokabeln und Begriffe, werden als Bild in unserem Gehirn gespeichert.

3. Mit der Lernkartei kann ich mir auch schwierige Wörter, Begriffe und Zahlen besser

merken.

4. Ich kann die Menge der Lernkarteikarten so bestimmen, dass ich immer im “guten

Gefühl” bleibe.

 

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Ihr, Euer Jürgen Chitralla

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *