Nachhilfe schon am Anfang des Schuljahres?

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

in den letzten Tagen wurden uns  immer wieder diese Fragen am Telefon gestellt:

  • Soll mein Kind denn jetzt schon mit der Nachhilfe beginnen?
  • Ist es nicht besser, wenn wir erst bis Dezember warten?

Wir können keine pauschale Antwort auf diese Fragen geben. Nachhilfe ist nach unserer Erfahrung immer eine ganz individuelle Unterstützung.

 

Erfolgreiche Fußballvereine haben in der Regel auch sehr gute Trainer. Würden die erst den Trainer in der Mitte der Saison berufen, wenn der Abstieg droht? Wohl kaum! Unser Gehirn funktioniert ähnlich wie ein Muskel. Wenn ich viel wiederhole und trainiere, dann werde ich schneller und immer besser.

Häufig wird lange mit den Kindern diskutiert. Wir hören dann: “Ich schaffe das in diesem Jahr alleine” oder “Wir bekommen jetzt einen neuen Lehrer, dann wird es besser”. Aber sehen Sie sich doch die Zeugnisse in den letzten zwei Jahren an. Sind in den Hauptfächern immer wieder 4er, dann sollte das Training bald beginnen. So schonen Sie die Nerven ihres Kindes und Ihre eigenen auch.

 

Herzlichst!

 

Ihr Jürgen Chitralla

3 Kommentare

  1. flody sagt:

    Das sehe ich im Prinzip genau so. Allerdings sollte das Kind die Nachhilfe schon wollen. Wenn es sich mit allen Mitteln wehrt, hat es keinen Sinn. Oftmals sprechen diese Kinder ihre Eltern später selbst auf Nachhilfe an, wenn der Leidensdruck doch zu groß geworden ist.

  2. Adrian sagt:

    Hallo Herr Chitralla,

    frühzeitig anfangen mit Nachhilfe – damit habe auch ich, bzw. mein Sohn Lukas, gute Erfahrungen gemacht!!

    Lukas besucht jetzt die 12. Klasse, Mathe ist sein Problemfach. Aus früheren Jahren wissen wir: Fange mit Nachhilfe an, wenn die Lücken noch klein sind! Danach immer am Ball bleiben, bis man das Fach mit Erfolg ablegen kann. Er bekommt jetzt wöchentlich Einzelnachhilfe! Herzl. Gruss, Adrian F.

  3. [...] Endlich Ferien! Das sagen nicht nur die Schüler, sondern auch Lehrer und Eltern. Endlich mal nicht an die lästige Schule denken, den Kampf mit den schlechten Noten aufnehmen, Referate und Klausuren vorbereiten. Das denken viele Schüler! Aber was tun, wenn das Zeugnis nicht so gut ausgefallen ist, eine Nachprüfung oder Versetzung auf Probe angesagt ist? Kann man denn dann überhaupt noch an Ferien denken, Sonne und Strand locken doch allerorts aus den Prospekten? [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *