Tag Archiv für chinesisch

Chinesisch statt Latein?

 

Neben Englisch und Französisch stellt Latein noch immer eine der wichtigsten Sprachen, die an deutschen Schulen unterrichtet werden. Allerdings wird man sich schnell fragen, wozu diese ‘tote Sprache’ in unserer heutigen globalisierten Welt noch gut sein möge.

Latein genießt aber nicht nur an der Schule einen hohen Stellenwert. So ist ein Latinum (zumindest das kleine) Zulassungsvoraussetzung für viele Fächer an den Universitäten, wie natürlich den romanischen Sprachen (Französisch, Spanisch, Rumänisch, etc.), aber auch Englisch. Wozu, fragen sich da viele Studenten. Denn wer Latein in der Schule nie hatte, muss bei entsprechendem Studienwunsch das Latinum nachholen. Und das, wo ja Latein so schwer sein soll. Berechtigt also, dessen Stellenwert in Frage zu stellen.

Hauptkritikpunkt neben der mühsamen Aneignung ist natürlich der funktionale Aspekt. Es fehlen einfach Anwendungsbereiche, eine Sprache sollte auch gesprochen werden können. Das ist mit dem Lateinischen natürlich nicht gegeben, da – im Normalfall – auch nur das geschriebene klassische Latein unterrichtet wird (wie ein Unterricht des Sprechlateinischen wohl aussehen möge?). Was nutzen einem also grammatische Strukturen, die mühsam gelernt werden müssen. Ein Bewerber, der den AcI* perfekt beherrscht, ist für einen späteren Arbeitgeber normalerweise nur in bedingtem Maße von Nutzen.

» Weiterlesen