Tag Archiv für Deutsch

Thema Erziehung: Zweisprachige Erziehung ist gut für unsere Kinder

Dass sich durch eine bilinguale Erziehung die kognitiven Fertigkeiten Heranwachsender verbessern ist wohl allseits bekannt. In vielerlei Hinsicht profitieren diese davon und gehen mit einem entscheidenden Vorteil ins Leben: die Fähigkeit, leichter in einem gegebenen Land unterzukommen und sich an dessen Kultur anzupassen. Sprachen gewinnen in der heutigen, so vernetzten Welt ohnehin immer mehr an Bedeutung. Wissenschaftler haben nun in Luxemburg eine Studie aufgestellt, bei der sie eben jenes Phänomen untersucht und gerade bei Kindern aus einkommensschwachen Familien beobachtet haben.

Ein Leben in Armut prägt natürlich ungemein und wirkt sich auch auf die mentalen Fertigkeiten der Kinder aus. Die eingangs erwähnte Studie deckt hierbei auf, dass diejenigen, die zweisprachig aufwachsen, auch im Hinblick auf sprachfremde kognitive Fertigkeiten profitieren. 80 SchülerInnen aus den zweiten Klassen nahmen an der Untersuchung teil, wovon die eine Hälfte rein portugiesisch, die andere portugiesisch-luxemburgisch erzogen wurde. » Weiterlesen

Geniessen Sie mit uns die Sommerferien, trotz Nachprüfung und schlechter Zeugnisnoten…

 

 

Endlich Ferien! Das sagen nicht nur die Schüler, sondern auch Lehrer und Eltern. Endlich mal nicht an die lästige Schule denken, den Kampf mit den schlechten Noten aufnehmen, Referate und Klausuren vorbereiten. Das denken viele Schüler! Aber was tun, wenn das Zeugnis nicht so gut ausgefallen ist, eine Nachprüfung oder Versetzung auf Probe angesagt ist? Kann man denn dann überhaupt noch an Ferien denken, Sonne und Strand locken doch allerorts aus den Prospekten? » Weiterlesen

Chinesisch statt Latein?

 

Neben Englisch und Französisch stellt Latein noch immer eine der wichtigsten Sprachen, die an deutschen Schulen unterrichtet werden. Allerdings wird man sich schnell fragen, wozu diese ‘tote Sprache’ in unserer heutigen globalisierten Welt noch gut sein möge.

Latein genießt aber nicht nur an der Schule einen hohen Stellenwert. So ist ein Latinum (zumindest das kleine) Zulassungsvoraussetzung für viele Fächer an den Universitäten, wie natürlich den romanischen Sprachen (Französisch, Spanisch, Rumänisch, etc.), aber auch Englisch. Wozu, fragen sich da viele Studenten. Denn wer Latein in der Schule nie hatte, muss bei entsprechendem Studienwunsch das Latinum nachholen. Und das, wo ja Latein so schwer sein soll. Berechtigt also, dessen Stellenwert in Frage zu stellen.

Hauptkritikpunkt neben der mühsamen Aneignung ist natürlich der funktionale Aspekt. Es fehlen einfach Anwendungsbereiche, eine Sprache sollte auch gesprochen werden können. Das ist mit dem Lateinischen natürlich nicht gegeben, da – im Normalfall – auch nur das geschriebene klassische Latein unterrichtet wird (wie ein Unterricht des Sprechlateinischen wohl aussehen möge?). Was nutzen einem also grammatische Strukturen, die mühsam gelernt werden müssen. Ein Bewerber, der den AcI* perfekt beherrscht, ist für einen späteren Arbeitgeber normalerweise nur in bedingtem Maße von Nutzen.

» Weiterlesen

So unterschiedlich kann es gehen…..

So unterschiedlich kann es gehen . . .
ABACUS-NACHHILFE  Dingolfing-Landau, 3.01.2012

Nachhilfelehrer  D. B.  im EinsatzIm neuen Schuljahr konnte Katharina  so richtig durchstarten, denn sie hatte sich so einiges vorgenommen: Im letzten Jahr hatte sie in ihren Problemfächern, Mathe und Englisch, ausreichende Noten. Jetzt will sie besser werden. Herr David B., ein hochqualifizierter Nachhilfelehrer von ABACUS, betreut sie seit Schuljahresbeginn und seit dem geht es echt steil bergauf! Die erste Mathematik-Schulaufgabe war ein voller Erfolg! Ein kleines Polster, das sie jetzt bis zum Zwischenzeugnis hat.

 

 

 

Marco in der NachhilfeGanz anders sieht es bei Marco aus. Er hat viel Lernstoff versäumt, denn er war zu nachlässig. Nun steht die zweite 5 in Deutsch ins Haus, gegen die er ankämpfen muss. Das ist unangenehm, zweifellos, aber er hat Glück. Frau L. betreut ihn, sie ist eine sehr erfahrene Nachhilfelehrerin von ABACUS – ausserdem hat sie schon etliche Schüler mit Geschick, Routine und mit viel Einfühlungsvermögen von schlechten Noten weggebracht.

Natürlich wird die Zeit jetzt bis zum Zwischenzeugnis eng. Aber so wie Marco in der ersten Einheit mitgemacht hat, könnte es doch noch gelingen.

Firmen setzen auf Nachhilfe in der Ausbildung…

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Azubis!

Seit längerer Zeit beobachten wir eine stetige Zunahme in der Nachfrage nach unseren Trainings für Azubis. In den meisten Fällen geht es um Lücken in den Fächern Mathematik und Physik.  Immer wieder wird jedoch auch Unterstützung in den Fächern BWR und Deutsch gebucht. Nachdem in manchen Gegenden die Lehrlinge knapp werden, müssen die Betriebe manchmal auch einen neuen Weg in der betrieblichen Bildung gehen. Waren es früher eher Qualifizierungen von Fachkräften, investieren manche Chefs nun auch in die Azubis um sich im Ringen um gute Fachkräfte zu positionieren. Wir von Abacus,  haben unterschiedlich qualifizierte Nachhilfelehrkräfte, sodass wir auch auf diese neue Herausforderung reagieren können. Ich  greife einen Artikel im Focus aus dem letzten Jahr auf. Die entsprechende Studie der IHK geht auf das Jahr 2009 zurück. Die Situation in den Betrieben hat sich jedoch eher verschärft.

 

» Weiterlesen