Tag Archiv für Freising

Landkreis Freising – Geldnot!

Die Kommunen im Landkreis Freising stehen wirtschaftlich derzeit so gut da wie noch nie. Dies verkündete Michael Schwaiger bei seinem Jahresabschlussgespräch als Landrat (zu entnehmen einem Beitrag in der Online-Ausgabe des Münchner Merkur http://www.merkur-online.de/lokales/freising/freising/landkreis-braucht-dringend-geld-3274812.html). » Weiterlesen

Gymnasium: Acht oder neun Jahre oder was?

Alle Jahre wieder… kommt das Thema „Rückkehr zum G9“ auf. Fast möchte man meinen, dass die Gegner des achtstufigen Gymnasiums sich die Devise des chinesischen Philosophen Laotse zu Herzen genommen haben, wonach das weiche Wasser durch stetiges Bearbeiten selbst den härtesten Stein auflöst.

Ist Hubert Aiwanger, Chef der Freien Wähler, also ein Daoist? Immerhin, wenn man ihn derzeit vom G9 reden hört, könnte man manchmal schon meinen, der Mann spreche Chinesisch. » Weiterlesen

Kinder als lebende Schutzschilde gegen den Flughafen?

Fluglärm

Quelle:Ulla Trampert / pixelio.de

 

Dieser Tage machte eine Entscheidung in Freising die Rede, die bei näherem Hinsehen doch ein wenig an in manchen Ländern des Nahen Ostens gebräuchliche Praktiken erinnert.

Oder wie soll ich die Entscheidung zum Standort der Realschule in Lerchenfeld anders verstehen, auf einem Areal, das im Fall des drohenden Startbahnbaues zur etwa zur Hälfte innerhalb der Schallgrenze von 55 Dezibel erinnert? » Weiterlesen

Zweite Realschule Freising: Interimslösung

Soll einer sagen, wir Freisinger hinkten der Zeit hinterher. In Zeiten, in denen Realityshows einen festen Platz im deutschen Fernsehen haben, schicken wir sogar eine ganze Schule in den Container. Und da heutzutage bekanntlich sowieso jeder unter Beobachtung steht, müssen wir uns schon fast Sorgen machen, dass wir bald Ärger mit dem einen oder anderen Privatfernseh-Anbieter bekommen – wegen unerlaubten Kopierens eines beliebten Senderformates. » Weiterlesen

Der einfache Weg?

Quelle: Paul-Georg Meister  / pixelio.de

Quelle: Paul-Georg Meister / pixelio.de

So, nun ist es offiziell: Noch nie waren so viele Schüler an Deutschlands Hochschulen eingeschrieben wie jetzt. Zweieinhalb Millionen sollen es sein.

Gleichzeitig buhlen viele Firmen geradezu um Lehrlinge. Ist ja logisch, denn in früheren Jahren entschieden sich auch viele Abiturienten für eine Lehre. Da sie nun vermehrt wieder in die Uni strömen, werden Stellen frei für die anderen. So kommt es – wie viele Ausbilder mittlerweile bekennen – dass nun Schulabgänger genommen werden, die in früheren Zeiten noch nicht einmal zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen worden wären. » Weiterlesen