Tag Archiv für Freising

Keine schlechte Idee…

415845_web_R_B_by_Dieter Schütz_pixelio.deEine Frage vorweg: Würden Sie Ihr Haustier im Urlaub bei einem erklärten Tierfeind unterbringen?

Würden Sie Ihr Auto zu einem erklärten Autogegner zur Reparatur bringen?

Nein?

Aber Ihr Kind Leuten anvertrauen, die gar keine Kinder mögen, das würden Sie schon!

Zumindest stehen die Chancen dafür nicht schlecht, wenn Sie es auf eine deutsche Schule schicken.

Wie?

Das haben Sie nicht gewusst?

Aber das macht doch nichts! Denn die meisten Lehrer werden gar nicht danach gefragt, ehe sie zum Lehramtsstudium zugelassen werden! Was wohl bedeutet: Kinder und Jugendliche zu mögen und ihnen gerne etwas beizubringen, ist keine notwendige Voraussetzung für den Lehrerberuf… » Weiterlesen

Neurofeedback hilft Kindern mit AD(H)S

Eine große Studie am Klinikum Erlangen weist die Wirksamkeit von Neurofeedback bei betroffenen Kindern nach. An der Studie nahmen im Zeitraum von 2 Jahren insgesamt 102 Kinder teil. Die Kinder waren im Alter zwischen acht bis zwölf Jahren in Erlangen, Göttingen und München. Die Trainingsprogramme liefen in 18 doppelstündigen Terminen, aufgeteilt in Blöcken á 4 Wochen. Sowohl Eltern als auch Lehrer bescheinigten die deutlich bessere Wirksamkeit des Trainings mit Neurofeedback gegenüber der Kontrollgruppe. Wichtig sei, so Dr. Heinrich, dass die Kinder aktiv mitarbeiten würden und die Veränderung im Alltag auch verankert wird.

Die ganze Studie können Sie hier nachlesen:

http://www.uni-erlangen.de/infocenter/meldungen/2009/forschung/02.shtml

Herzlichst, Ihr Jürgen Chitralla/zert. Neurofeedbacktrainer!

Zeit der Stürme

427666_web_R_by_Ulrich Antas, Minden_pixelio.de

Quelle: Ulrich Antas, Minden / pixelio.d

Alle Zeichen stehen auf Sturm. Keine Angst, ich werde jetzt nicht meinen Senf zur aktuellen Weltpolitik geben oder gesellschaftspolitische Themen diskutieren.

Ich habe ja auch keine Ahnung, ob die derzeit diskutierten Probleme in unseren schnelllebigen Zeiten überhaupt noch interessieren, wenn dieser Artikel online geht.

Nein, das mit dem Sturm meine ich ganz wörtlich: Es ist Oktober, und da drohen die Herbststürme.

Kalt, nass, windig… wer möchte da schon vor die Tür gehen?

Und manch ein Schüler verflucht jetzt seine Erzeuger: Warum haben sie ihn bloß zum Nachhilfediscounter geschickt, anstatt die Einzelbetreuung von Abacus zu nehmen, die zum Schüler nach Hause kommt?

Ganz abgesehen davon, dass der Einzelunterricht auch eben intensiver auf die Probleme des Einzelnen eingehen kann. » Weiterlesen

Seminar Nachlese – Bei uns doch nicht… Wirklich nicht? 8.10.2013

491130_web_R_K_by_Thorben Wengert_pixelio.deTegernbach

Das Seminar zum Thema “Prävention sexueller Gewalt” fand gestern Abend im Pfarrheim Tegernbach statt. Die Referentin, Maike Telkamp, klärte die Teilnehmer über Mythen zu diesem Thema auf: In den meisten Fällen sind die Täter im Bekannten und Freundeskreis, bzw. in der Familie zu finden und nicht die “gefährlichen” Fremden, die Kinder an der Straße ins Auto zerren, machen nur einen ganz kleinen Teil aus. So gilt es in erster Linie Kinder immer ernst zu nehmen, sie sprachfähig zu machen und gerade im Umgang mit Erwachsenen das NEIN sagen zu üben. Die Referentin zeigte auch die emotionalen Hürden auf, die Eltern zu nehmen haben: Auch wenn es Konflikte innerhalb der Verwandtschaft geben könnte, sind die Vorbehalte der Kinder unbedingt zu respektieren. Es ginge jedoch nicht alleine um sexuelle Gewalt, betonte die Referentin. Gewalt hat verschiedene Facetten, so wiegt die körperliche Gewalt ebenso schwer, wie der verbale Übergriff. Übrig bleiben verletzte Kinderseelen! » Weiterlesen

Freising: Tollwood & Co: Wir fressen uns zu Tode

Es gibt Situationen, in denen man merkt, dass man alt wird: Wenn man z.B. auf dem Tollwood steht und sich zurückerinnert an das erste Mal dort. Und dann bemerkt, dass man damals noch sehr viel jünger war. Mittlerweile ist man alt. Man sieht der unternehmungslustigen Schar mehr zu, als dass man ein Teil von ihr ist. Auffallend viele junge Familien sind dort. Die waren doch früher nicht so zahlreich? Selbst die wenigen, die noch immer ihre Rastafrisuren tragen, schieben mittlerweile Kinderwägen in den jamaicanischen Staatsfarben herum, und die an den Klamottenständen gibt´s die Ökohemden made in Nepal mittlerweile auch schon in Kindergrößen – da kann der Papi mit dem Sohne im Partnerlook einherstolzieren. Am Wochenende, denn unter der Woche trägt Papi dann doch eher den Einheitslook wahlweise der Informatik- oder der Kreativbranche. » Weiterlesen